INSTALLATION

Zuerst war der Kubus

Ein Kubus beginnt zu Leben. In seiner Transformation durchläuft er verschiedene Phasen, damit ihn das Leben am Ende wieder verlässt. Die Arbeit besteht aus einem auf einem Röhrenfernseher spielendem Experimentalfilm und einem Zoetrop. Als Vorläufer des bewegten Bildes stellt dieses einen zeitlichen Kontrast zu dem Fernseher dar, ist gleichzeitig aber als Entstehungsort des Filmmaterials mit ihm verbunden.